Untersuchungsausschuss befragt frühere Vertraute Edathys

Der Untersuchungsausschuss zur Kinderpornografie-Affäre um Sebastian Edathy befragt heute fünf ehemalige Mitarbeiter und Parteifreunde des früheren SPD-Bundestagsabgeordneten. Die Zeugen sollen sagen, ob es stimmt, dass sie schon frühzeitig von den Ermittlungen gegen Edathy wussten.

Untersuchungsausschuss befragt frühere Vertraute Edathys
Bernd von Jutrczenka Untersuchungsausschuss befragt frühere Vertraute Edathys

Das hatte Edathy behauptet. Zu den Zeugen gehört unter anderem der SPD-Abgeordnete Johannes Kahrs. Ebenfalls erscheinen muss der Präsident des Landeskriminalamtes von Rheinland-Pfalz, Wolfgang Hertinger. Der Ausschuss will ihn fragen, ob der SPD-Bundestagsabgeordnete Michael Hartmann von ihm allgemeine Informationen zu Kinderporno-Verfahren erbeten hatte. Angeblich lehnte Hertinger es damals ab, sich dazu zu äußern.