Unwetter über Sardinien - mindestens neun Tote

Mindestens neun Menschen sind auf Sardinien bei schweren Unwettern ums Leben gekommen. Wie italienische Medien in der Nacht weiter berichteten, werden noch viele Menschen vermisst. Hunderte mussten in Sicherheit gebracht werden. Die Schlechtwetterfront «Cleopatra» ließ Flüsse über die Ufer treten. Straßen und Häuser wurden überschwemmt. Teilweise fiel der Strom aus. Manche Orte waren von der Außenwelt abgeschnitten. Ein großer Teil der rund 55 000 Einwohner zählenden Stadt Olbia steht unter Wasser.