Unwetter in China: Zahl der Toten steigt

Die Zahl der Toten durch die jüngsten Tornados und Unwetter in Ostchina ist bis Freitag auf 98 gestiegen. Rund 800 Menschen seien verletzt worden, berichtete die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua.

Unwetter in China: Zahl der Toten steigt
Featurechina Unwetter in China: Zahl der Toten steigt

Das Sturmwetter mit Hagelschauern und heftigen Niederschlägen verwüstete einen ganzen Landstrich bei der Stadt Yancheng in der Provinz Jiangsu nördlich von Shanghai. Viele Dächer wurden abgedeckt, andere Häuser ganz zerstört, Autos hin- und hergeschleudert.

Trümmer flogen umher, Straßen waren blockiert. Die Stromversorgung in mehreren Orten wurde unterbrochen. Verletzte wurden in Krankenhäusern und Notunterkünften in öffentlichen Gebäuden untergebracht.