Unwetter in Süddeutschland - Nächtlicher Wolkenbruch über Berlin

Die Abkühlung kam mit Starkregen, Blitz und Donner. Haftige Unwetter haben gestern über Teilen Süddeutschlands getobt. Besonders betroffen: Bayern und Baden-Württemberg. 2500 Pfadfinder und ihre Besucher mussten sich in Sigmaringen in Baden-Württemberg in eine Bundeswehrkaserne retten. Sturmböen hatten ihrem Zeltlager arg zugesetzt. 38 Menschen mussten medizinisch versorgt werden, 10 kamen sogar ins Krankenhaus. In Berlin hieß es in der Nacht: Land unter. Ein unwetterartiger Wolkenbruch setze im Ortsteil Friedenau etliche Straßen und Keller unter Wasser.