Urmel-Schöpfer Max Kruse gestorben

Der Kinderbuchautor Max Kruse, Erfinder des Urmel, ist tot. Kruse starb am 4. September im Alter von 93 Jahren, wie sein Verlag Thienemann-Esslinger in Stuttgart mitteilte und damit Berichte des «Münchner Merkur» und der «Süddeutschen Zeitung» bestätigte.

Urmel-Schöpfer Max Kruse gestorben
Wolf-Dieter Weißbach Urmel-Schöpfer Max Kruse gestorben

Kruse lebte zuletzt im oberbayerischen Penzberg. Sein Urmel, ein kleiner, lispelnder Dinosaurier, der nach Jahrmillionen aus einem tiefgefrorenen Ei schlüpft und bei Professor Habakuk Tibatong auf der Insel Titiwu ein Zuhause findet, wurde einer der erfolgreichsten Stars der Augsburger Puppenkiste und zu einem Klassiker der Kinderbuchliteratur. Die Geschichten von Urmel und seinen Freunden wurden weltweit mehr als 800 000 Mal verkauft.