Urteil gegen Autobahnschützen erwartet

Im Prozess gegen den sogenannten Autobahnschützen soll heute das Urteil fallen. Dem 58-Jährigen wird im Verfahren am Landgericht Würzburg vorgeworfen, jahrelang von seiner Fahrerkabine aus auf andere Lastwagen geschossen zu haben. In einem Fall wurde eine Autofahrerin von einer Kugel im Hals getroffen und schwer verletzt. Der Mann aus der Eifel muss sich deshalb auch wegen versuchten Mordes verantworten.