Uruguay will Marihuana-Anbau legalisieren - Staat kontrolliert

Als erstes Land der Welt will Uruguay Anbau und Handel mit Marihuana legalisieren, allerdings unter staatlicher Kontrolle. Staatschef José Mujica erhofft sich von der Maßnahme eine effizientere Bekämpfung der Drogenkartelle. Der Senat heute abend über die entsprechende Regierungsinitiative abstimmen, die zuvor bereits von der Abgeordnetenkammer gebilligt worden war. Vor dem Votum zeichnete sich eine knappe Mehrheit für die Gesetzesvorlage ab. Nach dem Gesetzentwurf soll der Ankauf von monatlich bis zu 40 Gramm Marihuana in Apotheken freigegeben werden.