US-Abgeordnetenhaus verlängert Verbot von Plastikwaffen

Schusswaffen aus Plastik, die unbemerkt durch Metalldetektoren und Röntgengeräte gebracht werden können, sollen in den USA auch weiterhin verboten sein. Nach einer kurzen Debatte stimmte das US-Abgeordnetenhaus für die Verlängerung eines entsprechenden Gesetzes um weitere zehn Jahre. Das Gesetz über sogenannte unauffindbare Waffen mit nur sehr geringem Metallanteil läuft kommenden Montagabend um Mitternacht aus, wenn es bis dahin nicht verlängert wird. Der Senat muss dem Vorhaben noch zustimmen.