US-Aktien verlieren nach ermutigenden Konjunkturdaten

Der US-Aktienmarkt hat nach den Rekordständen der Vorwoche den zweiten Tag in Folge Verluste eingefahren. Schuld sind nach Ansicht von Börsianern weiterhin gute Konjunkturdaten. Die Anleger halten sich demnach zurück, weil die positiven Daten ein baldiges Ende der Anleihekäufe durch die US-Notenbank erwarten lassen. Der Dow Jones verlor 0,60 Prozent auf 15 518 Punkte. Der Euro notierte zuletzt bei 1,3308 US-Dollar.