US-Aktienmarkt trotzt schwachen IBM-Zahlen und erholt sich weiter

Die US-Börsen haben sich weiter von den zuletzt deutlichen Kursverlusten erholt. Der Dow Jones schloss trotz überraschend schwacher Zahlen des Index-Schwergewichts IBM 0,12 Prozent höher bei 16 399,67 Punkten. Der Kurs des Euro legte im US-Handel leicht zu. Die Gemeinschaftswährung stieg auf 1,2805 US-Dollar.