US-Anwälte von Roman Polanski gehen gegen Sex-Klage vor

Die Anwälte von Star-Regisseur Roman Polanski wollen in Kalifornien die Einstellung eines Verfahrens wegen eines Jahrzehnte alten Sexualdelikts vorantreiben. Nach Medienberichten reichten sie in Los Angeles einen entsprechenden Antrag ein. Darin machten sie unter anderem juristische Fehler der Staatsanwaltschaft in dem US-Bundesstaat geltend. In der Sache geht es um ein Sexualdelikt von 1977. Damals soll Polanski in Los Angeles eine Minderjährige missbraucht haben.