US-Außenamt: Nahost-Gespräche gehen am 14. August weiter

Die direkten Gespräche zwischen Israelis und Palästinensern werden nach US-Angaben in der kommenden Woche fortgesetzt. Die Verhandlungen sollen am 14. August in Jerusalem stattfinden, sagte US-Außenamtssprecherin Jennifer Psaki. Darauffolgend sei ein Treffen in Jericho geplant. Der US-Vermittler Martin Indyk werde in die Region reisen, um die Verhandlungen zu unterstützen. Es sei nicht davon auszugehen, das Außenminister John Kerry diese Runde der Gespräche öffentlich kommentieren werde.