US-Außenminister Kerry begrüßt Freilassung Chodorkowskis

US-Außenminister John Kerry hat die Begnadigung und Freilassung des russischen Regierungskritikers Michail Chodorkowski begrüßt. Die USA hätten sich wiederholt besorgt über mutmaßliche Verstöße in Gerichtsverfahren und eine selektive Strafverfolgung in Russland gezeigt, sagte Kerry laut einer Mitteilung des Außenministeriums in Washington. Darin rief er zugleich dazu auf, Reformen fortzusetzen, die zu einem transparenten, unabhängigen und glaubwürdigen Justizsystem in Russland führten. Chodorkowski war nach mehr als zehn Jahren Haft freigekommen.