US-Außenministerium: Keine Hinweise auf Terror während Fußball-EM

Das Außenministerium in Washington ruft US-Bürger zur Wachsamkeit bei Reisen nach Europa während der Fußball-Europameisterschaft auf. Die Stadien, Fanmeilen und Public-Viewing-Veranstaltungen könnten zu potenziellen Zielen für Terroristen werden, heißt es in der Mitteilung des Außenministeriums. Es gebe aber keinerlei glaubhafte oder spezifische Hinweise. Bei der Mitteilung handle es sich nur um die Erneuerung eines Standardhinweises.