US-Außenministerium warnt vor Reisen nach Saudi-Arabien

Rund eine Woche vor dem Besuch von US-Präsident Barack Obama in Saudi-Arabien hat das Außenministerium wegen Terrorgefahr vor Reisen in das Königreich gewarnt. Grund seien Berichte über Drohungen gegen US-Bürger und andere Westler sowie von ihnen besuchte Orte, heißt es in einer Reisewarnung. Demnach sollen Reisende die Risiken berücksichtigen. Als weitere Gründe für die Sicherheitsbedenken führte das Ministerium die in vielfach verübten Angriffe der IS-Terrormiliz gegen Moscheen sowie die Konflikte in den Nachbarstaaten Jemen und Irak auf.