US-Botschaft warnt Landsleute vor Oster-Anschlägen in der Türkei

Die US-Botschaft in Ankara hat Landsleute in der Türkei zu besonderer Wachsamkeit an den Osterfeiertagen aufgerufen. Per E-Mail wurde auf Berichte türkischer Medien hingewiesen, wonach die Terrororganisation Islamischer Staat mit Angriffen auf Kirchen und Synagogen sowie diplomatische Vertretungen in der Türkei gedroht habe. US-Bürger wurden aufgefordert, sich unauffällig zu verhalten und von Menschenmengen fernzuhalten. Die türkische Polizei plane verstärkte Präsenz an solchen Orten, hieß es weiter.