US-Botschafter wegen Handy-Affäre einbestellt

Der US-Botschafter muss wegen der möglichen Überwachung des Kanzlerin-Handys bei Außenminister Guido Westerwelle vorsprechen. Westerwelle bestellte John B. Emerson ein. Außerdem wird sich das Parlamentarische Kontrollgremium des Bundestages heute mit dem Fall befassen. Wer die Kanzlerin abhöre, der höre auch die Bürger ab, sagte der Vorsitzende des Gremiums, Thomas Oppermann. Die Bundesregierung hat Hinweise, dass der US-Geheimdienst das Handy von Kanzlerin Angela Merkel abgehört hat.