US-Börsen helfen Dax gegen Verluste

Gewinne an den US-Börsen haben am Montag die Stimmung am deutschen Aktienmarkt aufgehellt.

Der Dax machte bis zum Nachmittag seine leichten Verluste vom Morgen wett und stand zuletzt mit 0,03 Prozent im Plus bei 11 554,80 Punkten.

MDax und TecDax verharrten dagegen weiter in der Verlustzone. Der Index der mittelgroßen Werte sank um 0,44 Prozent auf 20 195,76 Punkte, der deutsche Technologie-Index verlor 0,19 Prozent auf 1600,47 Punkte. Der EuroStoxx 50 gab um 0,28 Prozent nach.

«Der Anlagenotstand scheint sehr groß zu sein, denn es ist schon erstaunlich, wie stabil sich der Dax hält», sagte Händler Thorsten Engelmann von der Equinet Bank. Immerhin ist das deutsche Börsenbarometer bereits acht Wochen in Folge gestiegen und dabei von Rekord zu Rekord geeilt. Am Freitag hatte der Dax erstmals die Marke von 11 600 Punkten knapp übersprungen.