US-Elektronikkette RadioShack meldet Insolvenz an

Der US-Elektronikhändler RadioShack hat den Kampf gegen die Pleite aufgegeben. Die Kette meldete Insolvenz an. Das 94 Jahre alte Traditionsunternehmen mit etwa 4000 Filialen allein in den Vereinigten Staaten steckt seit langem in der Krise. Die starke Konkurrenz der Online-Händler machte RadioShack das Leben schwer, die Verluste wurden immer größer. Die Kette betreibt zumeist kleinere Läden mit Artikeln wie Handys, Fernsehern oder Zubehör. Auf seiner Website gibt RadioShack die Zahl der Beschäftigten mit 27 000 an.