US-Ermittler prüfen weitere verdächtige Abgas-Software von VW

Volkswagen gerät in der Affäre um manipulierte Abgaswerte weiter unter Druck: In den USA laufen Ermittlungen über eine zweite verdächtige Software zur Emissionskontrolle. Das berichtete der Finanzdienst Bloomberg. Die kalifornische Umweltbehörde CARB setzt Volkswagen unterdessen ein Ultimatum. VW habe bis zum 20. November Zeit, einen Plan vorzulegen, wie die betroffenen Diesel-Fahrzeuge nachgerüstet werden können, sagte CARB-Leiterin Mary Nichols dem «Redaktionsnetzwerk Deutschland».