US-Ermittler prüfen weitere verdächtige Software von VW

Im Abgas-Skandal von VW ist eine weitere Software zur Emissionskontrolle ins Visier der US-Behörden geraten. Das Computer-Programm käme in den seit 2009 benutzten Diesel-Motoren zum Einsatz, die auch mit dem sogenannten Defeat Device zur Manipulation von Messwerten bei Abgastests ausgestattet seien, berichtetete der Finanzdienst Bloomberg. Den Hinweis auf neue Untersuchungen, die über den Einsatz der bislang bekannten Schummel-Software hinausgehen, hatte VW-US-Chef Michael Horn selbst gegeben.