US-Finanzministerium warnt vor katastrophalen Folgen des Etatstreits

Der Etatstreit in den USA könnte nach Angaben des Finanzministeriums in der größten Rezession seit dem Zweiten Weltkrieg enden. Sollte der Kongress nicht die Schuldengrenze für den Staatshaushalt erhöhen und das Land damit in eine Zahlungsunfähigkeit stürzen, seien «katastrophale» Folgen möglich, heißt es in einem Bericht. Sie könnten sogar schlimmer sein als in der Finanzkrise 2008. «Kreditmärkte könnten einfrieren, der Wert des Dollars könnte taumeln und US-Zinsen könnten in den Himmel schießen», so das Finanzministerium.