US-Geldpolitik hilft Dax über 10 000 Punkte

Die behutsame Geldpolitik der US-Notenbank Fed hat dem Dax am Mittwoch wieder über die Marke von 10.000 Punkte geholfen. Der deutsche Leitindex stieg bis zum Mittag um 1,55 Prozent auf 10.041,59 Punkte.

US-Geldpolitik hilft Dax über 10 000 Punkte
Fredrik Von Erichsen US-Geldpolitik hilft Dax über 10 000 Punkte

Allerdings pendelt das Börsenbarometer bereits seit rund zwei Wochen um die psychologisch wichtige Marke. Bisher konnte er sie nicht nachhaltig hinter sich lassen.

Der Index der mittelgroßen Werte MDax stieg um 1,53 Prozent auf 20 430,54 Punkte und der Technologiewerte-Index TecDax rückte um 2,16 Prozent auf 1633,34 Punkte vor. Für den Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 ging es um knapp eineinhalb Prozent nach oben.

Bei weiteren Zinsschritten sei eine vorsichtige Vorgehensweise garantiert, hatte die Präsidentin der US-Notenbank Fed, Janet Yellen, am Vorabend versichert. Sie machte zudem klar, dass die Fed einen «erheblichen Spielraum» für konjunkturstimulierende Maßnahmen habe, falls dies notwendig werden sollte.