US-Konjunktur sorgt an der Börse für frohe Weihnachten

Positiv aufgenommene US-Konjunkturdaten haben dem deutschen Aktienmarkt am letzten Handelstag vor Weihnachten einen Schub nach oben gegeben.

Der deutsche Leitindex Dax stieg bis zum Dienstagnachmittag um 0,37 Prozent auf 9902,07 Punkte.

Der MDax mittelgroßer Unternehmen rückte um 0,58 Prozent auf 16 975,42 Punkte vor. Der TecDax der Technologiewerte verharrte indes praktisch unverändert bei 1374,97 Punkten. Der EuroStoxx 50 als Leitindex der Eurozone stieg um 0,75 Prozent.

In den USA war die Wirtschaft im dritten Quartal überraschend kräftig gewachsen. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) stieg von Juli bis September laut einer dritten Schätzung um 5,0 Prozent. Dagegen sind die Aufträge für langlebige Güter im November unerwartet gesunken. Im weiteren Tagesverlauf folgen unter anderem noch die Bekanntgaben der Verkäufe neuer Häuser und des Verbrauchervertrauens der Uni Michigan.