US-Maler Ellsworth Kelly mit 92 Jahren gestorben

Der Maler und Bildhauer Ellsworth Kelly, einer der einflussreichsten US-Künstler des 20. Jahrhunderts, ist tot. Wie die «New York Times» berichtete, starb Kelly gestern in seinem Haus in Spencerton bei New York. Er wurde 92 Jahre alt. Kelly galt als einer der Hauptvertreter des sogenannten Hard Edge: abstrakte Darstellungen mit klaren Linien und wenigen, unvermischten, stark akzentuierten Farben. Im Jahr 2000 hatte Kelly den Praemium Imperiale erhalten, eine der weltweit höchsten Auszeichnungen auf dem Gebiet der Kunst.