US-Marineboote von iranischen Kräften im Persischen Golf gestoppt

Zwei Boote der US-Marine sind im Persischen Golf von iranischen Sicherheitskräften aufgehalten worden. Man habe den Kontakt zu zwei kleineren Booten verloren, die auf dem Weg von Kuwait nach Bahrain gewesen seien, teilte das Pentagon mit. Die iranischen Behörden hätten mitgeteilt, dass die US-Soldaten in Sicherheit und gesund seien. Außerdem sei versichert worden, dass die Besatzungen ihre Fahrt in Kürze fortsetzen könnten. Nach Medienberichten könnten die Boote iranische Hoheitsgewässer verletzt haben.