US-Medien: Amber Heard hat Scheidung von Johnny Depp eingereicht

Die Ehe der US-Schauspieler Johnny Depp und Amber Heard steht Medienberichten zufolge nach nur 15 Monaten vor dem Aus. Heard reichte in Los Angeles die Scheidung ein, berichten mehrere US-Medien übereinstimmend. Das Promiportal «TMZ.com» stellte die Gerichtsdokumente ins Netz. Daraus geht hervor, dass die Schauspielerin «unüberbrückbare Differenzen» geltend macht. Der Zeitschrift «People» zufolge pocht Heard in dem Antrag auf Unterhalt. Das Management der Schauspieler äußerte sich bislang nicht.