US-Medien: Cruz und Sanders in Wisconsin klar vorn

Ted Cruz bei den Republikanern, Bernie Sanders bei den Demokraten: Diese Kandidaten lagen in ersten Nachwahlbefragungen von mehreren US-Sendern bei der Vorwahl im Bundesstaat Wisconsin klar vorne. Cruz, Senator aus Texas, lag demnach mit 47 Prozent etwa 11 Punkte vor dem Milliardär Donald Trump. Sanders lag bei 55 Prozent, sein Abstand auf die Ex-Außenministerin Hillary Clinton belief sich ebenfalls auf 11 Punkte. Die Vorwahl in Wisconsin soll bei den Republikanern wichtige Aufschlüsse darüber geben, ob Trumps andauernder Höhenflug gestoppt werden kann.