US-Notenbank hält vorerst an niedrigem Leitzins fest

Die US-Notenbank Federal Reserve hält vorerst weiter an ihrem historisch niedrigen Leitzins knapp über null Prozent fest. Man könne bei der Normalisierung der Geldpolitik «geduldig» sein, teilten die Notenbanker in Washington mit. Wie von Analysten prognostiziert, gaben sie keine neuen Hinweise auf den möglichen Zeitpunkt einer Zinserhöhung. Allerdings bemerkte die Fed, dass die Inflationsrate weiter unter den Zielwert gesunken sei. Sie werde noch mehr sinken, bis sie mittelfristig auf die angepeilten zwei Prozent steige.