US-«Playboy» bald ohne nackte Frauen - Deutsche Leser sehen mehr

Die Leser des amerikanischen Herrenmagazins «Playboy» bekommen bald keine nackten Frauen mehr im Heft zu sehen. «Die Zeiten ändern sich», hieß es von der amerikanischen Redaktion. «Das Bunny überwindet die Nacktheit.» Für die Käufer der deutschen Ausgabe bleibt hingegen alles beim Alten, wie deren Redaktion betonte. Bereits im vorigen Jahr hatten die «Playboy»-Macher die US-Webseite jugendfreier gestaltet, um auch auf sozialen Netzwerken wie Facebook oder Twitter aktiv sein zu dürfen. Das soll offensichtlich nun auch Vorbild für Print sein.