US-Polizei erschießt einen Gefängnisausbrecher und sucht zweiten

Rund drei Wochen nach dem spektakulären Ausbruch zweier Häftlinge aus einem Hochsicherheitsgefängnis in den USA hat die Polizei einen der beiden Männer erschossen und die Fahndung nach dem anderen verstärkt. Rund 1200 Polizisten waren weiter auf der Suche nach dem Häftling und setzten auf seine Übermüdung: «Er ist seit drei Wochen auf der Flucht. Er ist müde. Er hat Hunger. Er wird einen Fehler machen,» sagte ein Polizeisprecher dem Sender CNN. Die beiden Ausbrecher hatten sich mit schweren Werkzeugen den Weg aus dem Gefängnis in Dannemora in die Freiheit gebohrt.