US-Polizist wurde vor Todesschüssen übermäßige Gewalt vorgeworfen

Über den weißen US-Polizisteb, der einem flüchtenden Afroamerikaner in den Rücken schoss und tötete, werden jetzt Details bekannt. Aus seiner Personalakte geht hervor, dass sich Michael Slager bereits zuvor wegen übermäßiger Gewalt gegen einen Schwarzen verantworten müssen. Slagers auf Video festgehaltene Todesschüsse auf den flüchtenden Walter Scott lösten in den USA eine Welle der Empörung aus. Slager hatte sich auf Notwehr berufen und muss voraussichtlich morgen vor Gericht erscheinen.