US-Präsident Obama hebt Freundschaft zu Israel hervor

Kurz vor einem Treffen mit Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat US-Präsident Barack Obama die engen Beziehungen beider Länder betont. Zwischen den Staaten gebe es eine tiefe und beständige Verbindung, hieß es in der Nacht in einer Mitteilung des Weißen Hauses. Themen des Gesprächs seien der Nahost-Konflikt sowie die jüngsten Entwicklungen in Iran, Syrien und anderen Ländern der Region. Mit Spannung wird erwartet, wie die Politiker den Fortgang des Atomstreits mit dem Iran bewerten.