US-Republikaner wehren sich symbolisch gegen Einwanderungspolitik

Mit einem Gesetz, das US-Präsident Barack Obamas Erlass zum Schutz illegaler Einwanderer unwirksam macht, haben die Republikaner ihren Unmut signalisiert. Das Abgeordnetenhaus stimmte mit 219 zu 197 für einen entsprechenden Entwurf. Er gilt jedoch als rein symbolischer Schritt, da er im derzeit noch von Demokraten geführten Senat keine Mehrheit bekommen dürfte. Zudem würde Obama das Gesetz notfalls mit seinem Veto blockieren.