US-Richter will im «Dieselgate»-Verfahren Antworten von VW

Volkswagen muss sich im Abgas-Skandal vor einem US-Gericht mit Hunderten Zivilklagen wegen Betrugs, Vertragsbruchs und Verstößen gegen Umweltgesetze auseinandersetzen.

US-Richter will im «Dieselgate»-Verfahren Antworten von VW
Ralf Hirschberger US-Richter will im «Dieselgate»-Verfahren Antworten von VW

Der zuständige Richter Charles Breyer hatte dem deutschen Autohersteller und der US-Umweltbehörde EPA im Februar ein Ultimatum bis zur Anhörung an diesem Donnerstag gesetzt.

Er fordert eine definitive Antwort, ob eine Einigung auf einen Plan zur Umrüstung der etwa 580 000 Diesel möglich ist, die in den USA von der Affäre um manipulierte Emissionswerte betroffen sind. Bislang liegen VW und die EPA im Streit, und es deutet wenig auf eine rechtzeitige Lösung hin.