US-Senator kämpft mit Dauerrede gegen «Obamacare»

Politisches Theater in Washington: Mit einer Dauerrede im Parlament versucht der republikanische US-Senator Ted Cruz, die Gesundheitsreform von Präsident Barack Obama zu Fall zu bringen. «Ich rede, bis ich nicht mehr stehen kann», sagte der 42-jährige Anhänger der radikalen Tea-Party-Bewegung. Allerdings hat das Spektakel einen ernsten Hintergrund: Der Dauerstreit um «Obamacare» gefährdet akut die Zahlungsfähigkeit der USA - denn die Republikaner machen ihre Zustimmung zum Haushalt von massiven Kürzungen für die Gesundheitsreform abhängig. Das lehnt Obama ab.