US-Vorwahlen in Wisconsin: Cruz und Sanders fahren wichtige Siege ein

Empfindliche Niederlage für US-Präsidentschaftsbewerber Donald Trump: Im Bundesstaat Wisconsin hat sein schärfster Widersacher Ted Cruz bei den Republikanern einen überragenden Sieg eingefahren. Der Senator von Texas lag nach Auszählung von etwa der Hälfte der ausgezählten Stimmen mit 52 Prozent satte 20 Punkte vor dem Milliardär. Bei den Demokraten gewann Bernie Sanders deutlich gegen Ex-Außenministerin Hillary Clinton: Er führte bei etwa der Hälfte der ausgezählten Stimmen mit rund 54 zu 46 Prozent.