US-Wirtschaft wächst etwas schwächer als bislang angenommen

Die US-Wirtschaft ist im Sommer etwas schwächer gewachsen als bislang angenommen. Laut Regierungszahlen vom Dienstag wuchs das Bruttoinlandsprodukt (BIP) von Juli bis September auf das Jahr hochgerechnet um 2,0 Prozent.

In einer vorherigen Schätzung war noch ein etwas stärkerer Anstieg von 2,1 Prozent ermittelt worden. Im zweiten Quartal war die Wirtschaftsleistung noch um 3,9 Prozent gewachsen.

Wachstumszahlen werden in den USA auf ein Jahr hochgerechnet. Sie geben an, wie stark die Wirtschaft wachsen würde, wenn das Tempo ein Jahr lang unverändert bliebe. In Europa wird auf diese Annualisierung verzichtet. Die Wachstumsraten sind deshalb geringer und nicht unmittelbar mit den US-Zahlen vergleichbar.