USA: Babysitterin lässt Pistole liegen - Fünfjähriger erschießt sich

Ein fünfjähriger Junge hat sich in den USA mit einer Pistole erschossen, die seine Babysitterin achtlos auf dem Wohnzimmertisch liegen gelassen hatte. Nach Angaben der Polizei in Texas wurde die 19-Jährige in der Nacht wegen der «Gefährdung eines Kindes» festgenommen. Die junge Frau machte einen Mittagsschlaf, als der Junge die ungesicherte Waffe fand und sich damit versehentlich in den Kopf schoss. Sie habe Angst gehabt, allein zu Hause zu sein, und deshalb die Pistole bei sich getragen, sagte die Frau laut Polizei.