USA entlassen neun Guantánamo-Gefangene nach Saudi-Arabien

Die USA haben neun Gefangene aus dem Lager Guantánamo Bay nach Saudi-Arabien entlassen, wie das Pentagon mitteilte. Damit werden noch 80 Männer in der US-Einrichtung auf Kuba festgehalten. Nach Angaben der «New York Times» stammen die jetzt transferierten Häftlinge aus dem Jemen, konnten aber wegen der instabilen Lage in dem Land nicht dorthin zurückgeschickt werden. Wie es weiter hieß, hatten sich die USA bereits seit Jahren darum bemüht, Saudi-Arabien zur Aufnahme der Männer zu bewegen.