USA fliegen in Syrien Luftangriff gegen IS-Mörder «Dschihadi John»

Die USA haben bei einem Luftangriff in Syrien den berüchtigten Mörder aus den Enthauptungsvideos der Terrormiliz IS ins Visier genommen. Wie ein Sprecher des US-Verteidigungsministeriums in der Nacht mitteilte, erfolgte der Angriff in der IS-Hochburg Rakka. Ob der Brite Mohammed Emwasi, bekannt als «Dschihadi John», dabei getötet wurde, blieb zunächst unklar. «Wir prüfen die Ergebnisse des nächtlichen Einsatzes», sagte der Pentagon-Sprecher. «Dschihadi John» war erstmals im Enthauptungsvideo des US-Journalisten James Foley im August 2014 aufgetaucht.