USA: Irak plant im Frühjahr Offensive gegen Mossul

Irakische und kurdische Einheiten planen nach Angaben von US-Militärs im April oder Mai eine Offensive auf die Stadt Mossul, die seit Monaten von der Terrormiliz IS beherrscht wird. An der Offensive sollten bis zu 25 000 Soldaten teilnehmen, sagte ein Sprecher des Oberkommandos CENTCOM in Tampa. Die Kämpfer würden teilweise von US-Militärs trainiert und ausgebildet. Mossul ist die zweitgrößte Stadt des Iraks und wegen seiner Ölraffinerien von strategischer Bedeutung.