USA laden zu Treffen von Mitgliedern der Anti-IS-Allianz

US-Außenminister John Kerry hat zu einem ersten Spitzentreffen von Vertretern des US-geführten Bündnisses gegen die Terrormiliz Islamischer Staat eingeladen. Die Gespräche auf Ministerebene sollen am kommenden Mittwoch im Nato-Hauptquartier in Brüssel stattfinden, teilte die US-Regierung mit. Man erwarte mehr als 60 Allianz-Partner. Zur Anti-IS-Allianz gehören westliche Staaten wie Deutschland und Frankreich, aber auch arabische Länder wie Saudi-Arabien oder Jordanien.