USA lassen zwei Bomber über Südkorea fliegen

Nach dem jüngsten Atomtest Nordkoreas haben die US-Streitkräfte als Demonstration militärischer Stärke zwei strategische Langstreckenbomber über Südkorea fliegen lassen. Die beiden Überschallbomber des Typs B-1B seien vom US-Luftwaffenstützpunkt auf der Pazifikinsel Guam losgeschickt worden, teilten die US-Streitkräfte in Südkorea mit. Die beiden Maschinen hätten südkoreanischen Luftraum durchflogen, sagte ein Sprecher. Nordkorea hatte am Freitag mit seinem zweiten Atomtest in diesem Jahr weltweit Empörung ausgelöst.