USA laut Obama nach Abkommen mit Iran weiter fest an Israels Seite

US-Präsident Barack Obama hat dem israelischen Premier Benjamin Netanjahu versichert, dass die USA auch nach dem Abkommen mit dem Iran zu dessen Atomprogrammfest an der Seite Israels stehen. Die kommenden Monate sollten dazu genutzt werden, eine dauerhafte Lösung zu finden, erklärte Obama in einem Telefonat. Er sagte nach Angaben des Weißen Hauses, Israel habe guten Grund für seine Skepsis. Netanjahu hatte die in der vergangenen Nacht die in Genf erzielte Übergangslösung als «historischen Fehler» kritisiert.