USA lösen Frankreich als wichtigster Exportmarkt ab

Die USA haben Frankreich als wichtigster Markt der deutschen Exporteure abgelöst.

USA lösen Frankreich als wichtigster Exportmarkt ab
Ingo Wagner USA lösen Frankreich als wichtigster Exportmarkt ab

Im ersten Halbjahr 2015 lieferte Deutschland erstmals seit Jahrzehnten mehr Waren «Made in Germany» in die Vereinigten Staaten als ins Nachbarland jenseits des Rheins, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden der Deutschen Presse-Agentur mitteilte. Damit könnte eine Ära zu Ende gehen: Seit 1961 war Frankreich ununterbrochen der größte Absatzmarkt für die deutsche Exportwirtschaft.

Im ersten Halbjahr 2015 kletterten die deutschen US-Ausfuhren auf fast 56 Milliarden Euro nach 45 Milliarden Euro im Vorjahr, wie aus den Zahlen der Statistiker hervorgeht. Damit entwickelten sich die Exporte über den Atlantik deutlich dynamischer als über den Rhein: Nach Frankreich gingen von Januar bis Juni Produkte im Wert von 53,5 Milliarden Euro nach 51,6 Milliarden Euro vor einem Jahr.