USA prüfen Bericht über getötete Zivilisten bei Luftangriff in Kundus

Die USA untersuchen, ob bei einem Luftangriff auf ein Taliban-Gefängnis in der afghanischen Nordprovinz Kundus auch von den Islamisten festgehaltene Zivilisten ums Leben gekommen sind. Das bestätigte ein Sprecher der US-Streitkräfte. Nach Angaben einer Quelle aus der afghanischen Armee waren bei dem Raketenbeschuss des Hauses in Kundus in der Nacht zum Sonntag der hochrangige Taliban-Kommandeur Mullah Janat, einige seiner Männer, aber auch mindestens drei Geiseln der Taliban getötet worden.