USA reagieren mit Skepsis auf russische Initiative zu Syrien

Die USA haben auf den russischen Vorschlag zur internationalen Kontrolle der Chemiewaffen in Syrien mit «tiefer Skepsis» reagiert. Man sehe die Initiative als mögliche Hinhaltetaktik, sagte die Sprecherin des Außenministeriums, Maria Harf. Sie betonte, dass eine Kontrolle der Chemiewaffen «eine gute Sache wäre». Allerdings habe das Regime von Machthaber Assad in den vergangenen Jahren nicht den Eindruck vermittelt, auf einen solchen Vorschlag einzugehen.