USA und Russland einigen sich auf Absprachen im Luftraum über Syrien

Um Zwischenfälle im Luftraum über Syrien zu vermeiden, haben sich die USA und Russland mit einem schriftlichen Memorandum auf direkte militärische Absprachen geeinigt. Teil des Papiers sei die Einigung auf einen «sicheren Abstand» zwischen Flugzeugen und Drohnen, sagte ein Pentagonsprecher in Washington. Das russische Verteidigungsministerium sprach von einem «wichtigen Schritt». Eine von den USA geführte Koalition fliegt seit 2014 in Syrien Luftangriffe gegen die Terrormiliz IS. Seit Ende September beschießen auch russische Kampfflugzeuge Ziele in dem Bürgerkriegsland.