USA verlieren Drone in Syrien - Abschuss zunächst unbestätigt

Die USA haben nach Angaben des Pentagons den Kontakt zu einem unbemannten Aufklärungsflugzeug in Syrien verloren. Das Verteidigungsministerium in Washington bestätigte aber zunächst nicht syrische Berichte, wonach die Drone von der Luftabwehr des Staates abgeschossen worden sei. Man werde mehr Details bekanntgeben, wenn sie zur Verfügung stünden, teilte ein Pentagon-Beauftragter mit. Das ferngesteuerte Flugzeug sei nicht mit Waffen ausgestattet gewesen. Das US-Militär fliegt in Syrien nach eigener Darstellung Kampfangriffe gegen die Terrormiliz Islamischer Staat.